Weshalb dieser Beitrag? Der Twitter-Hype um die Studie: „Diskurs mit den Piraten – Eine sprachbasierte Lageanalyse und Empfehlungen zu einer Diskursstrategie“ hat sich mittlerweile wieder gelegt. Die Studie ist in den Mühen der Ebene angekommen und scheint vor allem die Piraten und die grüne Leserschaft zu beschäftigen.

In jedem Fall sollte man sich die Zeit zum Lesen nehmen. So oder so lohnt es, der Frage nachzugehen, was diese neue Studie antreibt und worauf sie abzielt. Piraten und Bündnis 90/ Die Grünen können daraus womöglich etwas lernen. Die vorliegende Bildgebung wählt dafür einen ungewöhnlichen, aber aussagekräftigen Ansatz: Sie zeichnet nach, wovon die Studie redet.

Hinterlasse eine Antwort